• Zielgruppen
  • Suche
 

Allgemeines zur Feststellungsprüfung

Das Bestehen der Feststellungsprüfung berechtigt ausländische Studienbewerber, deren Schulabschlusszeugnis nicht als gleichwertig mit dem deutschen Abitur angesehen wird, zu einem Studium an einer deutschen Universität oder Hochschule. In der Regel besuchen Studienbewerber für zwei Semester das Studienkolleg und schließen ihren Besuch mit der Feststellungsprüfung ab.

Es ist außerdem möglich, unmittelbar (also ohne vorherige Besuch des Studienkollegs) an der Feststellungsprüfung teilzunehmen. In diesem Fall informieren Sie sich bitte hier.

Ort und Zeit der Prüfung

Die Feststellungsprüfung findet zweimal im Studienjahr - im Frühjahr und im Herbst - statt. Der genaue Zeitpunkt der Prüfung wird über die zulassenden Hochschulen Niedersachsens bekannt gegeben oder kann dem Terminplan der Studienkollegs entnommen werden.

Fächer und Dauer der Prüfung

Informationen zu den einzelnen Prüfungsfächern und der Dauer der Prüfung finden Sie hier.

Hinweis für Mathematik

Für die Feststellungsprüfung im Fach Mathematik sind Taschenrechner erlaubt, die

  • nicht grafikfähig sind
  • nicht durch Anwender programmierbar sind
  • kein Computeralgebrasystem (CAS) enthalten
  • keine Datenfernübertragung (WLAN, Bluetooth, etc.) enthalten.

Zugelassene Taschenrechner:

Casio FX-82 ES/SX/MX/TL/DE Plus/SX Plus/Solar II

Casio FX-85 ES/SA/MS/W/WA/DE Plus/GT Plus

Casio FX-87 DE X/Plus

Casio FX-95 ES Plus

Casio FX 350 EX

Citizen SR-135N

Citizen SR-270X College/NPU/NGR/N

Genie 52 SC

Genie 82 SC

Sharp EL 501 V/X

Sharp EL 509 TS

Sharp EL 510 RN/RT

Sharp EL 520 L/VA/WG/X/XG/TG/TS

Sharp EL 531 VH/TG/TH/TS

Sharp EL 531 W/WH/XG/G/XH/TH/TL/TG

TI 30Galaxy/eco RS/aSolar

TI 30 XB MV/XS/XS MV/XII S/X Pro/X Plus

Andere „einfachere“ Taschenrechner (mit weniger Funktionen) sind zugelassen.