Kursteilnahme
Aufnahmetest

Neues Aufnahmeverfahren für die Schwerpunktkurse zum WS 2021/22

 

Es ist ein 2-stufiges Verfahren:

1) Nachweis der Deutschkenntnisse durch ein anerkanntes Zertifikat, mindestens auf Niveau B 1:

Onset, Test-Daf, DSH, DSD, Telc, Telc Hochschule, Goethe Zertifikate, ÖSD Zertifikate; Unicert, IB-Deutsch, Zertifikate der TU Clausthal

2) Aufnahmetest im zweiten Fach

 M:     Biologie/Chemie

 T/W: Mathematik

 G/S: Geschichte/Politik

 

Im Moment gehen wir davon aus, dass der Aufnahmetest für das zweite Fach vor Ort in Hannover stattfinden kann. Sollte dies aufgrund der Entwicklung der Corona-Pandemie nicht möglich sein, informieren wir Sie an dieser Stelle.

 

Senden Sie bitte erst Ihr Deutsch-Zertifikat an das Studienkolleg, wenn Sie von uns dazu aufgefordert werden. Es werden nur die oben aufgeführten Zertifikate anerkannt. Die Einladung zum zweiten Teil erfolgt auf der Basis der Höhe des nachgewiesenen Sprachniveaus im Deutsch-Zertifikat.

Es ist nicht möglich, sich direkt für das Aufnahmeverfahren beim Studienkolleg zu bewerben. Wenden Sie sich bitte an eine der niedersächsischen Hochschulen und Universitäten und bewerben Sie sich dort um einen Studienplatz. Die jeweilige Hochschule informiert Sie im Rahmen des Zulassungsverfahren, ob Sie ein Studienkolleg vor dem eigentlichen Studium besuchen müssen und sendet Ihnen eine Zulassung zum nächsten Termin des Aufnahmeverfahren.

AUFNAHMETEST ZUM WINTERSEMESTER 2021/2022

Alle Kurse

02.09.2021

Welcher Schwerpunktkurs ist der richtige?

  • T-Kurs

    Den T-Kurs besuchen Sie, wenn Sie Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und technische Fächer studieren möchten.

    Beispiele der Fachrichtungen:
    Architektur, Bauwesen, Berg- und Hüttenwesen, Chemie, Elektrotechnik, Geologie, Informatik, Landespflege, Lebensmitteltechnologie, Maschinenbau, Mathematik, Mineralogie, Physik, Vermessungswesen, Wirtschaftsmathematik und andere

  • M-Kurs

    Im M-Kurs werden Sie auf das Studium in Biologie, Medizin, Pharmazie, und verwandte Fächer vorbereitet.

    Beispiele der Fachrichtungen:
    Agrarwissenschaften, Biologie, Forstwissenschaften, Medizin, Pharmazie und andere

  • W-Kurs

    Im W-Kurs werden sie auf die Studienfächer Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft und Sozialwissenschaften  vorbereitet.

    Beispiele für Fachrichtungen:
    Politische Wissenschaft, Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre, Rechtswissenschaften und andere

  • G- und S-Kurs

    Der erfolgreiche Abschluss des G-Kurses berechtigt Sie zum Studium einer Geisteswissenschaft oder Germanistik. Bewerber/innen für den S-Kurs besuchen ebenfalls den G-Kurs.

    Beispiele der Fachrichtungen:
    Deutsch, Geschichte, Kunst, Musik, Literatur und andere

Vorbereitungskurs im Integra-Projekt

ANFORDERUNGEN DES AUFNAHMETESTS

Test

für den Schwerpunktkurs M

Mathematiktest

für die Schwerpunktkurse T und W

  • Grundrechenarten mit ganzen Zahlen und Brüchen
  • Rechnen mit Potenzen und Wurzeln
  • Grundlagen der Algebra (Rechnen mit Buchstaben)
  • Lineare und quadratische Gleichungen
  • Lineare Gleichungssysteme
  • Grundlagen der Geometrie (z. B. einfache Flächen- und Volumenberechnungen, Satz des Pythagoras, Strahlensätze)
  • Lineare Funktionen und ihre Darstellung im Koordinatensystem

Es darf kein Taschenrechner benutzt werden.

Test Geisteswissenschaft

für die Schwerpunktkurse G und S

  • Geschichte: wichtige Daten zu Ereignissen der Weltgeschichte, neuere deutsche Geschichte (besonders des 20. Jahrhunderts)
  • Politik/Sozialkunde: Definitionen von Grundbegriffen (z.B. Demokratie), politische und soziale Struktur der BRD

Zur Vorbereitung empfehlen wir die Webseite der Bundeszentrale für politische Bildung www.bpb.de und Überblickswerke (z.B. Schulbücher der Mittel- und Oberstufe).

KOSTEN

Prüfungsgebühr für den Aufnahmetest:

30 €