Course Participation
Vorbereitungskurs für Geflüchtete

Vorbereitungskurs für Geflüchtete im INTEGRA-Projekt des DAAD

Um das akademische Potential von Geflüchteten in Deutschland aufzugreifen, startete der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) im Jahr 2016 die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Programme WELCOME und INTEGRA. Mit diesen Programmen werden von 2016 bis 2021 studierfähige Geflüchtete bei ihrer Integration in deutsche Hochschulstrukturen unterstützt. 

Vorbereitungskurs

Im Rahmen des DAAD INTEGRA-Projekts bietet das Niedersächsische Studienkolleg seit 2016 für Geflüchtete, die keine direkte Hochschulzugangsberechtigung (HZB) haben, Vorbereitungskurse an. Der Fachunterricht in Deutsch, Mathematik, Landeskunde, Englisch, Einführung in naturwissenschaftliches Arbeiten findet in Vollzeit statt und bereitet Sie auf den Aufnahmetest und späteren Besuch eines Schwerpunktkurses (T-Kurs, M-Kurs, W-Kurs, G-Kurs, S-Kurs) vor. Ausführliche Informationen über die Schwerpunktkurse finden Sie unter dem Menüpunkt Schwerpunktkurse auf unserer Homepage.   

Was lerne ich im Vorbereitungskurs?

Im Vorbereitungskurs haben Sie Vollzeit-Unterricht in den Fächern Deutsch, Mathematik, Landeskunde und je nach späterem Schwerpunktkurs Unterricht in Englisch oder Einführung in die Naturwissenschaften (NAT). In allen fünf Fächern werden Sie intensiv auf die Anforderungen unserer Schwerpunktkurse und Ihr späteres Studium an einer deutschen Universität oder Hochschule vorbereitet. Auch bei Problemen im privaten Bereich stehen wir Ihnen in unseren Beratungssprechzeiten sehr gerne zur Verfügung. Sollte nicht gerade eine Pandemie dazwischenkommen, nehmen Sie an Hochschulmessen, Exkursionen zu Forschungseinrichtungen, Firmenbesichtigungen und kulturellen Veranstaltungen teil.                   

Was kostet der Vorbereitungskurs?

Die KURSGEBÜHR der Vorbereitungskurse für Geflüchtete werden aus Mitteln des „INTEGRA-Projektes“ des DAAD finanziert. Der SEMESTERBEITRAG (LeibnizCard, Studentenwerk, ASTA) der Leibniz Universität ist nicht in den Kursgebühren enthalten, ist aber für Geflüchtete reduziert (ca. 310 EUR).   

Teilnehmende des Vorbereitungskurses sind nicht BAföG berechtigt und dringend auf zusätzliche finanzielle Mittel angewiesen. Finanzielle Unterstützung ist ggf. durch die Bildungsberatung Garantiefonds Hochschule möglich. Informationen dazu gibt es vorab über www.bildungsberatung-gfh.de . Beratungstermine in der Nähe des Studienkollegs bietet die Caritas Hannover über jmd-bildungsberatung (at) Caritas-Hannover.de  

Wie kann ich mich für den Vorbereitungskurs bewerben?

Bitte bewerben Sie sich direkt an einer Niedersächsischen Universität oder Hochschule um eine Zulassung. Zulassung und Einladung zum Aufnahmetest erhalten Sie von der Hochschule bzw. Universität. Ob Sie nach dem Aufnahmetest einen Platz im Vorbereitungskurs oder im Schwerpunktkurs des Studienkollegs bekommen, hängt von Ihren Ergebnissen im Aufnahmetest und von der Anzahl der freien Plätze ab.

Mehr Informationen zum Zulassungsverfahren finden Sie auf unserer Homepage unter dem Menüpunkt Aufnahmetest.

Unterrichtsbeginn: 12.04.2021 (Vorbereitungskurs Sommersemester 2021)

Kursdauer: 2 Semester (je nach Vorkenntnissen)

Sie haben noch Fragen? Dann wenden Sie sich bitte an Ihre Ansprechpartnerin Frau Jahaj und schreiben Sie per E-Mail an die unten angegebene Adresse. 

 

     

BEWERBUNG VORBEREITUNGSKURS

Fitore Jahaj, M.A.
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Fitore Jahaj, M.A.
Wissenschaftliche Mitarbeiterin