• Zielgruppen
  • Suche
 

Betreuung

    • Zu Beginn jedes Semesters führt das Studienkolleg Orientierungstutorien für neu immatrikulierte Studierende durch. Die Programmangebote werden den neuen Kollegiatinnen und Kollegiaten bei der Einschreibung im Studienkolleg vorgestellt.

    • Für alle Studierenden wird zu Beginn des Wintersemesters eine zweitägige Exkursion durchgeführt, um das gegenseitige Kennenlernen zu fördern.

    • Zur fachlichen Orientierung werden für Studierende des Obersemesters Informationsbesuche bei Fakultäten der Leibniz Universität Hannover durchgeführt . Außerdem gibt die Zentrale Studienberatung Informationen zu Studiengängen und Einschreibverfahren.

    • Für ehemalige Kollegiatinnen und Kollegiaten gibt es eine Alumni-Vereinigung des Studienkollegs, die vom Freundeskreis der Leibniz Universität Hannover unterstützt wird. Meist zu Ende des Sommersemesters werden die Ehemaligen vom Studienkolleg zu Treffen untereinander und mit den gegenwärtigen Kollegiaten eingeladen.

Tutorenprogramm

Zu Beginn des Studiums am Niedersächsischen Studienkolleg erhalten die neuen Studierenden viel Unterstützung, um sich an das Leben und Studieren in Hannover einzugewöhnen. In den Kursen betreuen die jeweiligen Kurslehrer die Kollegstudierenden. Zu Beginn werden sie dabei zusätzlich von Tutoren unterstützt. Die Tutoren sind zumeist ehemalige Kollegiaten, die jetzt an der Universität Hannover studieren. In den Eingewöhnungswochen bieten sie zusammen mit dem Studienkolleg ein umfangreiches Kennenlernprogramm an. Die Tutoren helfen die Universität kennenzulernen, sind bei Sonderveranstaltungen dabei und freuen sich auch darauf, den neuen Studierenden Hannover zu zeigen. Die Photos aus dem Tutorenprogramm stammen aus dem Frühjahr 2013.

 

 

 

Tutoren und neue Studierende vor der TIB
Am Kröpcke zur Winterzeit
In der historischen Marktkirche der Altstadt
Führung durch die Altstadt Hannovers
Die Studenten/Tutorengruppen am Brunnen vor dem Leibnizhaus