• Zielgruppen
  • Suche
 

Wichtige Information für Flüchtlinge!

Flüchtlinge,

die die Aufnahmekriterien für das Wintersemester 2016/17 nicht erfüllt haben,

oder noch keine Bewerbung für einen Studienplatz in Niedersachsen abgegeben haben

und eine Aufenthaltserlaubnis nach den Paragrafen §22, 23, 24, 25 des Aufenthaltsgesetzes (AufenthG) besitzen (diese betreffen humanitäre, völkerrechtliche oder politische Gründe),

oder eine Aufenthaltsgestattung nach §55 Asylgesetz (Asylsuchende) haben,

oder im Besitz einer Duldung nach §60a AufenthG (Verbot der Abschiebung) vorlegen können,

können sich für einen Sonderkurs für Flüchtlinge am Niedersächsischen Studienkolleg bewerben. Die Entscheidung über die Aufnahme trifft das Studienkolleg.

Für den Sonderkurs für Flüchtlinge können sie sich noch bis zum 17.10. bewerben.

Wictiger Hinweis für Jobcenter

Die Kollegiatinnen und Kollegiaten sind keine Studierenden im Sinne des NHG, sondern laut Ordnung des Studienkollegs (siehe Mitteilungsblatt der Leibniz Universität Hannover 17/2015 vom 18.9.2015, S 193-196, Beschluss des Präsidium der Universität, Ordnung genehmigt vom Ministerium für Wissenschaft und Kultur))  lediglich hochschulrechtlich den Studierenden gleichgestellt.  Flüchtlinge am Studienkolleg können deshalb kein Studierenden-BaFöG erhalten und sind auf weitere Hilfen zum Lebensunterhalt angewiesen.

Informationsblatt für Flüchtlinge

Information zum Aufnahmetest für das Sommersemester 2016

Alle Plätze am Studienkolleg sind nunmehr belegt.

Der nächste Aufnahmetest zum Wintersemester findet am 13.09.2016 statt.

 

 Ausbau des Studienkollegs

Das Studienkolleg wird auch zum Wintersemester nochmals deutlich mehr Studienplätze anbieten können als bisher. Die Leibniz Universität und das Niedersächsische Wissenschaftsministerium arbeiten an einer zweiten Ausbaustufe des Kollegs.

 

Unsere Aufgaben, unser Profil

Vorbereitung auf das Studium am Niedersächsischen Studienkolleg

Das Studienkolleg ist eine zentrale Einrichtung an der Leibniz Universität Hannover. Wenn Sie aus einem Land kommen, das nicht zur EU gehört, und keinen direkten Hochschulzugang haben, können Sie sich bei uns auf das Studium in Niedersachsen vorbereiten lassen. Mit einer Abschlussprüfung am Studienkolleg erhalten Sie das Dokument, mit dem Sie an jeder deutschen Hochschule ein Fachstudium beginnen können.

Unsere Erfahrung ist Ihr Vorteil

Seit einem halben Jahrhundert bereiten wir mit großem Erfolg ausländische Studierende auf das Studium vor. Die Zufriedenheit unserer ehemaligen Studierenden und nationale und internationale Kooperationen sind eine Anerkennung unserer Arbeit.

 

Hinweis zur Bewerbung am Studienkolleg

Man kann sich nicht direkt am Studienkolleg bewerben. Die Bewerbung richten Sie bitte an die Hochschule oder Universität in Niedersachsen, wo Sie nach dem Studienkolleg studieren möchten.

Bitte berücksichtigen Sie bei Ihrer Bewerbung, dass einige Universitäten in Niedersachsen Studiengänge nur zum Wintersemester anbieten. Informieren Sie sich deshalb, an welchen Universitäten der von Ihnen gewünschte Studiengang auch zum jeweiligen Sommersemester begonnen werden kann. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier unter dem Menüpunkt "Bewerbung".